Bad Liebenstein

-Thüringen, das grüne Herz Deutschlands ist einen Besuch wert-

Logo Bad Liebenstein

Wassertreten nach Kneipp am Erdfall

Wassertretbecken (nach Kneipp)

Besonders während der wärmeren Jahreszeiten erfreut sich das Tretbecken im Kurpark eines regen Zuspruchs von Gästen und Einheimischen.

Mit einem Besuch des Wassertretbeckens im Kurpark unterstützen Sie  Ihre Gesundheit und stärken Ihre Abwehrkräfte. Gehen Sie im „Storchengang“ so lange durch das kalte Wasser, bis ein starkes Kältegefühl an den Füßen und Unterschenkeln auftritt. Anschließend laufen Sie zur Erwärmung der Füße über die Steine oder die Wiese nebenan. Dieser Vorgang kann mehrmals wiederholt werden. Beachten Sie bitte die Hinweise der Informationstafeln im Bereich des Tretbeckens.

Neben der gesundheitsfördernden Wirkung des Wassertretens können Sie zudem die malerische Atmosphäre des Erdfalls bewundern.


Kneippbad

Erdfall

Erdfall mit Kartoffelkeller

Beim Erdfall handelt es sich um eine Einbruchstelle eines unterirdischen Höhlensystems, welches über den am Fuße des Erdfalls gelegenen Kartoffelkeller erreichbar ist. Auf der Naturbühne des Erdfalls wurden bis in die achtziger Jahre kulturelle Veranstaltungen durchgeführt, so z.B. Aufführungen des Meininger Theaters (z.B.  "Wilhelm Tell").

Der Kartoffelkeller wurde früher durch das Kurhaus (Kaiserhof) zur Einlagerung verderblicher Waren genutzt .Der Zugang zum Kartoffelkeller und zum Höhlensystem ist ganzjährig durch ein Schloss gesichert. Zu besonderen Anlässen werden jedoch Führungen durch den Kartoffelkeller sowie in den Eingangsbereich des Höhlensystems angeboten. 

Kartoffelkeller

Kartoffelkeller

->