Schloss- und Landschaftspark Altenstein

-Thüringen, das grüne Herz Deutschlands ist einen Besuch wert-

Logo Bad Liebenstein

Altensteiner Höhle

 

Die Altensteiner Höhle ist eine der ältesten Schauhöhlen Thüringens und wurde im Jahr 1799 beim Anlegen einer neuen Zufahrtsstrasse zum Schloss Altenstein entdeckt.

Bei ihrer Entdeckung wurde zunächst beabsichtigt den Eingang der Höhle wieder zu verschließen. Herzog Georg I., der die Höhle am Tag nach der Entdeckung besichtigte, entschied sich jedoch für eine Erschließung und zum Ausbau zur Schauhöhle. Im Zuge der Erschließung wurde ein Stollen geschaffen, durch den die Besucher die Höhle noch heute betreten können (siehe Abbildung).

Die Höhle wurde bisher auf 1785m erkundet und vermessen, wovon 330m für den Besucher erschlossen wurden. Neben Einblicken in den Aufbau des 258 Millionen Jahre alten Altensteiner Riffs können auch Knochen des Höhlenbären (Ursus spelaeus) begutachtet werden, die Anfang des 19. Jahrhunderts bei der Entdeckung der Höhle geborgen wurden. Mehrmals jährlich finden in der Schauhöhle Veranstaltungen und Konzerte statt bei denen jeweils bis zu einhundert Besucher teilnehmen können.

In der Höhle  wurden im Juni 2009 Filmszenen für den Spielfilm nach dem Märchen der Gebrüder Grimm  "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren" und für den Spielfilm "Tom Sawyers Abenteuer" nach dem Roman von Marc Twain gedreht.

Weitere Informationen und einen Veranstaltungskalender finden sie auf den Internetseiten der Altensteiner Höhle auf die Sie duch anklicken des nachfolgenden Links gelangen können.

Führungen in der Altensteiner Höhle finden Donnerstag und Sonntag um 10:00 und 14:00 Uhr
statt
.

Kontaktaufnahme: 10:00 bis 12:00 Uhr
Bad Liebenstein Information

Herzog-Georg Str. 1
Tel.: 03 69 61 - 6 93 20
Fax: 03 69 61 - 6 95 14
E- Mail: info@bad-liebenstein.de
Web:     www.bad-liebenstein.de


DSC_0345

Von Frank Nothnagel | 18 Nov, 2012

Kommentar abgeben

->